Backbretter und Spätzlebretter

Leckerer selbstgebackener Kuchen mit frischem Obst, eine große Pizza, breit ausgerollt zum selbst belegen mit sonnengereiften Tomaten, Mozzarella und frischem Basilikum. Oder wie wäre es mit selbstgemachten Spätzle Nudeln nach süddeutschem Originalrezept? Wenn du jetzt auch Appetit bekommen hast, dann bist du in der richtigen Kategorie.

Hier findest du Backbretter, Kuchenbretter, Gnocchi-Brettchen und Spätzlebretter. Unsere Backbretter bestehen aus heimischem Holz und haben nur kurze Transportwege hinter sich, um die Umwelt nicht zu belasten. Durch unsere Bretter bringst du Nachhaltigkeit in deine Koch- und Backstube.

Holz ist von Natur aus antibakteriell und kann somit auch unbehandelt mit Lebensmitteln aller Art in Berührung kommen. Der Rohstoff unserer Bretter schützt also nicht nur die Umwelt, sondern auch deine Gesundheit.

Welche Artikel du hier im Detail findest, Tipps zum nachhaltigen Kochen und ein tolles Rezept für Spätzle findest du weiter unten. Wir wünschen dir viel Spaß beim Stöbern, kochen, backen und genießen.


zum Ende scrollen

keine weiteren Produkte anzeigen


Artikel 1 - 1 von 1

Unsere Artikel Backbrett: Das klassische Backbrett besitzt zwei hohe Anschlagseiten und kommt für dich in zwei Größen, 60 cm oder 80 cm du entscheidest selbst, wie viel Platz du zum Backen benötigst, damit auch die größte Pizza den Platz bekommt, der ihr zusteht. Das nachhaltige Pappel Holz bietet die perfekte Unterlagen für deine Back-Abenteuer. Nutze es als Kuchenbrett, rolle den Teig aus und backe damit leckere Kuchen für Familie und Freunde. Das Kuchenbrett/Backbrett bietet auch garantiert genug Platz für einen XXL-Plätzchenspaß mit der ganzen Familie. Und denk dran: Plätzchen und Kekse schmecken das ganze Jahr über, nicht nur zur Weihnachtszeit. Unser Backbrett freut sich schon auf die großen Aufgaben in deiner Küche.

Gnocchi-Brett: Diese kleinen Brettchen kommen direkt im Doppelpack. Zwei Nudelbretter, die dir dabei helfen die traditionellen Kartoffel-Nudeln zu rollen. Denn selbstgemacht schmeckt es immer noch am besten, oder? Die Nudelbretter bestehen aus nachhaltigem Buchenholz und werden nicht nur im Doppelpack geliefert, sondern enthalten auch eine Anleitung, damit keine Fragen mehr offenbleiben.

Spätzlebrett: Unser Spätzlebrett ist der perfekte Küchenhelfer für alle Menschen, die die süddeutschen Kult-Nudeln schon immer einmal nachkochen wollten. Das Spätzlebrett aus Buchenholz hat eine abgeschrägte Kante, damit du die Nudel ideal in den Topf schaben kannst. Das Spätzlebrett bringt also nicht nur Nachhaltigkeit in deine Küche, sondern auch den unverwechselbaren Geschmack selbstgemachter Spätzle. Wir haben für dich auch noch ein tolles Spätzle-Rezept, damit diese auch gelingen wie in der traditionellen Kochkunst Süddeutschlands.

Hausgemachte Spätzle

Für selbstgemachte Spätzle ist die Zubereitung unglaublich einfach und dennoch eine Philosophie für sich. Welches Mehl solltest du nehmen? Es gibt tatsächliche eigene Spätzle-Mehle. Meist sind das vom Hersteller spezielle Mischungen aus Mehl und Grieß oder Dunst beziehungsweise Weichweizen und Hartweizen. Die Mischung sorgt für die nötige Steifigkeit des Teiges und hat den Vorteil, dass die Spätzle schön bissfest werden. Alternativ kannst du aber auch handelsübliches Weizenmehl verwenden.

Neben der Mehlfrage gibt es aber auch noch die Frage der Beschaffenheit. Schabt man, reibt man oder presst man? Sprich, will man dicke Spätzle vom Brett geschabt, Kurze, knubbelige Spätzle mit einer Spätzlereibe gerieben (Knöpfle) oder lange Spätzle, welche sich kringeln und viel von der leckeren Soße aufnehmen können- Ganz egal welche Art du bevorzugst, lecker sind sie immer und mit unserem Spätzlebrett gelingen dir verschiedene Arten von tollen Spätzle Rezepten.

Das Rezept:

Das Mehl in eine Schüssel geben. Eier, Salz und Wasser mit einem Kochlöffel, den Quirlen des Handmixers oder der Küchenmaschine unterschlagen.

Das machst Du so lange, bis der Teig Blasen wirft und langsam und zäh vom Löffel fließt, ohne zu reißen.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Den Teig jetzt portionsweise vom Spätzlebrett schieben.
Sobald die Spätzle oben schwimmen sind sie fertig. Jetzt kannst Su sie mit einer Schaumkelle herausnehmen, kurz über dem Topf abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Unser Tipp: Wenn Du sie in kaltem Wasser kurz abschreckst, behalten die Spätzle ihre Form und garen nicht weiter. Anschließend müsstest Du sie halt in einer Pfanne mit etwas Butter wieder erwärmen. Guten Appetit!

Nachhaltig kochen und essen

Nun zum Thema Nachhaltigkeit.

Unsere Backbretter, Kuchenbretter und Nudelbretter sollen dir helfen deine Küche nachhaltig auszustatten und somit Nachhaltigkeit zu leben. Damit du auf noch bessere Art und Weise kochen kannst: Bio, ökologisch und fair.

1) Gestalte deinen Wochen-Einkauf ökologisch: Kaufe Unbehandelte und plastikfreie Produkte. Dazu zählen Obst und Gemüse (nicht vorgeschnitten), Hülsenfrüchte, Milch und viele weitere. Am besten kaufst du saisonale Lebensmittel und regionale Produkte. So schützt du die Umwelt gleich auf mehrere Wege.

Fertiggerichte sind oft bereits verarbeitet und bringen demnach schon vor dem eigenen Verzehr einen hohen Produktionsaufwand mit sich. Dieser ist wieder mit einem CO2-Ausstoß und viel unnötiger Plastikverpackung verbunden. Verpackungen wie jene aus Plastik sind Müll, welcher oft in der Umwelt landet. Jedes Jahr gelangen mindestens 4,8 Millionen Tonnen Plastik in den Weltmeere. Nutze doch zum Einkaufen bspw. Holzkörbe oder Jutebeutel und versuche viele unverpackte Lebensmittel zu kaufen und anstelle von Fertiggerichten kannst du viele tolle Rezepte im Internet entdecken, welche ohne viel Aufwand ganz leicht nachzukochen sind. Ob mit Fleisch, vegetarisch oder vegan, lebe deine Kreativität einfach am Herd aus!

2) weniger Lebensmittel wegwerfen: Jedes Jahr werden einige Millionen Tonnen Lebensmittel entsorgt, welche man noch nutzen könnte. Natürlich liegt die Verantwortung hier größtenteils bei den großen Konzernen und Supermarktketten, jedoch kann auch jeder von uns dazu beitragen, Lebensmittel effektiv zu nutzen. Zum Beispiel in dem wir nur so viel kaufen, wie wir auch benötigen und verbrauchen.

3) Küchenhelfer aus Plastik vermeiden: Viele Pfannenwender, Rührlöffel oder auch Kochlöffel aus Kunststoff oder Silikon enthalten nicht nur schädliche Stoffe, sondern sorgen nach Ihrer Lebenszeit auch für unnötigen Plastikmüll. Altmodisches Besteck und Küchenwerkzeug aus Plastik, sollte deinen neuen nachhaltigen Alternativen weichen. Wie wäre es mit mehr Holzlöffeln? Du findest in unserem Shop neben den Löffeln natürlich auch Schalen, Teller, Gabeln, Schneidebretter und viel mehr Geschirr aus Holz. Auch unsere Holzbretter, Backbretter und Teigbretter sind eine tolle Alternative. So kannst du Stück für Stück deine Küche umrüsten und Artikel aus Kunststoff, Silikon oder Edelstahl durch Holz ersetzen. Ob Olivenholz, Kirschholz oder das naturbelassende Buchenholz. Unser Shop bietet dir viele Alternativen zu Einweg und Plastikartikeln.

Hinweis: Für die auf dieser Seite dargestellten Artikel gilt, dass die Maß- und Gewichtsangaben leicht von den Artikeln abweichen können und die Abbildungen zum Teil nur ähnlich sind.

Wir versenden mit GLS und Zufall
Unsere Zahlungsmittel
* Alle Preise inkl. gesetzlicher USt. zzgl. Versand, zzgl. Versand