HERZLICH WILLKOMMEN IM OPTIWOOD-SHOP

 Riesige Auswahl aus über 1.200 Artikeln

 Made in Germany & EU

 14 Tage Rückgaberecht

  Regelmäßige Rabatte & Aktionen

 Schnelle Lieferung

Die besten Schneidebretter im Test

Die besten Schneidebretter im Test -

Was Dich in diesem Blogbeitrag erwartet:

Die besten Schneidebretter im Test – Unser Vergleich & Ratgeber

Dieser Ratgeber soll Dir helfen, das beste Schneidebrett für Dein nächstes Kochprojekt zu finden. Bevor Du dich für die Anschaffung eines neuen Schneidebrettes entscheidest, sollten einige wichtige Fragen geklärt werden. Die Antworten findest Du hier auf dieser Seite.

So findest Du Dein passendes Schneidebrett

Mit Deinem Schneidebrett wird täglich gearbeitet. Daher ist es wichtig, dass Du das beste Brett für Deine Anforderungen finden, mit dem das Kochen in der Küche Spaß macht.

Schneidebrett aus Eiche

Schneidebrett, rund mit Saftrille

Kräuterbrett, quadratisch, mit Wiegemesser

Brotschneidebrett, geölt, mit herausnehmbarem Schneidrost aus Holz


  • Die richtige Größe: Achte bei den Maßen Deines Schneidebrettes darauf, dass alle zu verarbeitenden Lebensmittel genug Platz haben. Weiterhin sollte die Größe der Arbeitsfläche, des Spülbeckens, des Stauraumes, und auch der Töpfe und Pfannen zu den Dimensionen des Brettes passen. Je größer das Brett ist, umso größer wird auch die Schneidfläche und damit Dein Arbeitsbereich. Ein großes Schneidebrett bietet den Vorteil, dass Du mehrere Lebensmittel auf einmal Verarbeiten können und bei der Einteilung flexibler bist.

  • Das richtige Gewicht: Ein schweres Eichenbrett liegt stabil auf der Arbeitsplatte oder dem Herd und verrutscht nicht beim Schneiden. Wählst Du ein leichteres Schneidebrett aus Buchenholz, kannst Du das Schneidebrett mit einer Hand über den Kochtopf halten und mit der anderen Hand die geschnittenen Lebensmittel hineinschieben. Das ist praktisch in der Handhabung.

  • Die richtige Form: Hier spielen neben den individuellen Gewohnheiten beim Schneiden vor allem ästhetische und Design-Gesichtspunkte eine Rolle. Die gängigsten Formen sind eckige und runde Holzbretter. Es gibt aber auch Bretter in Form eines Blattes, Schweins, eines Oval oder Trapez und allen anderen denkbaren Formen. Ein schönes, massives Schneidebrett ist der Hingucker auf Deiner Kücheninsel oder Küchenzeile.

  • Das richtige Material: Hochwertige Massivholz Bretter müssen aus einem schnittfesten Material gefertigt und möglichst langlebig sein. Einen Vergleich unterschiedlicher Materialien findest Du unten in unserer Tabelle "Alle Materialien für schneidebretter im Vergleich - Kunststoffbrett besser als ein Holzschneidebrett?".

  • Die richtige Verarbeitung: Grundsätzlich gibt es unverleimte und verleimte Holzbretter. Während die unverleimten Bretter mit einer durchgängigen Maserung punkten, ist das verleimte Brett in der Regel weniger anfällig gegen das Verziehen oder Krümmen des Holzbrettes bei Einwirkung von Feuchtigkeit oder Sonnenlicht.

  • Oberflächenbehandlung: Alle Schneidebretter aus Holz sind maschinell oder in Handarbeit geschliffen. Während die meisten Bretter unbehandelt verkauft werden, bieten geölte Holzbretter einige Vorteile: Wird beispielsweise Leinöl sauber auf das Holz aufgetragen, wird das Brett besser Wasser, Schmutz und Verfärbungen abweisen und auch die Maserung und Holzfarbe kommt besser zur Geltung. Weiterhin verhindert das Öl, dass sich der Geschmack oder Geruch von Lebensmitteln als unangenehmes Aroma im Holz festsetzen. Tipps und Tricks zur Reinigung, Pflege und Imprägnierung findest Du auf der Seite Reinigung und Pflege von Holzprodukten.  

  • Saftrillen: Gefräste Rillen im Brett verhindern, dass Flüssigkeiten, Krümel oder geschnittene Kräuter vom Schneidebrett auf den Tisch fallen. 

  • Griffe: Beidseitig oder einseitig angebrachte Griffe aus Metall oder Holz oder Grifflöcher erleichtern das Halten Deines Schneidbrettes.

  • Aufhängung: Grifflöcher und Metallgriffe ermöglichen das Aufhängen Deines Schneidebrettes an der Küchenwand oder Haken. So ist Dein Brett immer in Reichweite und kann gut an der Luft trocknen.
     

Alle Materialien für Schneidebretter im Vergleich – Kunststoffbrett besser als ein Holzschneidebrett?

Schneidebretter können aus unterschiedlichen Werkstoffen hergestellt werden. Am gängigsten sind Holz, Melamin, Glas, Bambus oder Plastik. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile, welche in unserem Test bewertet werden. Die Auswahl des Materials beeinflusst nicht nur Optik und Design, sondern auch viele weitere Eigenschaften Deiner Schneideunterlage. Abhängig vom verwendeten Material ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an die Reinigung, Pflege und Nutzungsmöglichkeiten von Schneidebrettern. In dieser Tabelle haben wir alle relevanten Kriterien bewertet, um das für Dich beste Material für Schneidebretter zu finden. Weiterhin war es unser Ziel eine häufig gestellte Frage zu beantworten: "Ist ein Kunststoffbrett besser als ein Holzschneidebrett?

Material & Test-Kriterium Holzbrett Bambusbrett Melaminbrett Plastikbrett Glasbrett
Optik, Ästhetik & Ausstrahlung Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)
Schneide-Komfort & Klingen Schonung Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)
Nachhaltigkeit Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)
Gewicht & Handlichkeit Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)
Reinigungsaufwand Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+)
Pflege möglich? Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)
Langlebigkeit Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+)
Antibakterielle Wirkung  Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)
Gesundheitsbedenkliche Partikel in der Nahrung Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+)
Haptik & Wertigkeit Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)
Aufbereitung durch Abschleifen Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)
Bruchsicher Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)
Umweltbelastung bei der Entsorgung Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)
Hitzebeständigkeit Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+) Plus (+) Plus (+) Plus (+)Plus (+)Plus (+)

Die Werte dieser Tabelle stammen aus den gesammelten Rückmeldungen unserer Kunden und unseren Erfahrungswerten seit der Firmengründung im Jahr 2002. Willst Du Deine Erfahrungen mit uns teilen? Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung.

Schneidebretter aus Schiefer und Marmor wurden hier nicht behandelt, da aus unserer Sicht das KO Kriterium der Abnutzung von Klingen greift, welches Messer stumpf werden lässt.

Die Abzüge bei Melamin und Plastik bei den Punkten "Nachhaltigkeit", "Gesundheitsbedenkliche Partikel in der Nahrung" und "Umweltbelastung bei der Entsorgung" werden in den Absätzen "Schneidebretter aus Melamin - Gesundheitsgefahr & Recyclingproblem" und "Schneidebrett Partikel in der Nahrung - Achte auf Deine Gesundheit" erläutert. 

 

2020-07-13 09:11:00 / News / Kommentare 0
Wir versenden mit GLS und Zufall
Wir akzeptieren Zahlungen auf Rechnung
* Alle Preise inkl. gesetzlicher USt. zzgl. Versand, zzgl. Versand