HERZLICH WILLKOMMEN im optiwood-Shop

NEWSLETTER Jetzt anmelden und alle Kundenvorteile sichern

SALE 50 % in unserer Sale-Kategorie sparen

Neuheiten

  Riesige Auswahl aus über 1200 Artikeln

  Made in Germany & EU

  Schneller Versand

Kochlöffel

Willkommen bei unseren Holz-Kochlöffeln! Hier findest Du eine große Auswahl an Holzlöffeln in vielen Formen und Farben und aus tollen nachhaltigen Holzarten. Egal ob rund, oval, spitz, aus Kirsche oder aus Olivenholz, Dein neuer Lieblings-Löffel wartet schon auf Dich!  

Die Holzkochlöffel zählen zu unseren absoluten Lieblingen und das aus gutem Grund! Schon unsere Großeltern schwörten auf den Kochlöffel aus Holz, denn dieser ist ein absoluter Klassiker und dank seiner robusten Art begleitetet er Dich ein Leben lang. Das Holz ist dennoch weich genug, damit Deine guten beschichteten Töpfe und Pfannen nicht zerkratzt werden und er ist ebenfalls sehr hitzebeständig um auch beim Einsatz in heißen Gebieten nicht zu schmelzen. Doch was den klassischen Holzkochlöffel neuerdings wieder beliebter denn je macht, das ist seine Nachhaltigkeit. Mit diesem Holzlöffel verbannst Du weitere Küchenhelfer aus Kunststoff aus Deiner Küche. Setze lieber auf ein Produkt, welches zu 100% aus heimischen Wäldern stammt, teilweise in Handarbeit produziert wurde und nachhaltig ist. Unsere Umwelt wird es Dir danken. Das Holz des Kochlöffels ist auch noch von Natur aus antibakteriell und somit perfekt für den Einsatz in der Küche geeignet, ohne dass Du mit künstlichen Stoffen nachhelfen musst. Von so viel Nachhaltigkeit, sind wir ganz gerührt.

Nun wünschen wir viel Spaß beim Stöbern durch unsere Kochlöffel und wir sind uns sicher, dass Du Deinen neuen Liebling schnell finden wirst.


zum Ende scrollen

keine weiteren Produkte anzeigen


Artikel 1 - 20 von 29

Der Vergleich: Holzkochlöffel gegen Kochlöffel aus Kunststoff

Hygiene:

Holz: Die antibakterielle Wirkung von Holz ist wissenschaftlich bewiesen. Auf Holz haben Bakterien die geringsten Chancen, sich zu vermehren. Gerbsäure im Holz hilft , die Ausbreitung der Bakterien zu mindern. Bakterien, die beim Kochen auf das Holz des Löffels gelangen, werden also abgetötet. Klingt nach einer sauberen Sache!

Plastik: Doch wie sieht es bei einem Plastiklöffel aus? Schätzungsweise 10 Prozent der Küchenutensilien aus Plastik sind mit bedenklichen Schadstoffen versehen, Melamin ist der Hauptbestandteil besorgniserregender Zusätze im Plastik. Zu nennen ist außerdem noch Formaldehyd. Treten diese Stoffe in hohen Konzentrationen auf, kann es tatsächlich eine gesundheitliche Beeinträchtigung zur Folge haben. 

Hitzebeständigkeit:

Holz: Der Kochlöffel aus Holz ist extrem hitzebeständig und ein schmelzen oder verformen im alltäglichen Einsatz am Herd, kann nahezu ausgeschlossen werden. Der Holzkochlöffel behält also auch in hitzigen Situationen einen kühlen Kopf.

Plastik: Auch wenn viele Plastik Kochlöffel relativ hitzebeständig sind, können einige unter Umständen durch Hitze verformt werden. Solltest Du den Kochlöffel mal zu lange in der Pfanne liegen lassen, kann er sogar schmelzen. Hierbei können gesundheitsschädigende Stoffe austreten. Klingt appetitlich, oder? 

Reinigung:

Holz: Du kannst den Holzlöffel leider nicht in der Spülmaschine reinigen. Dies kann einige Male gut gehen, jedoch kann die hohe Temperatur in Kombination mit Seife und Feuchtigkeit den Löffel eventuell aufquellen und verfärben. Du kannst Deinen Löffel allerdings nach der Benutzung leicht mit lauwarmen bis heißem Wasser und je nach Verschmutzung mit etwas Seife per Hand reinigen. Ebenfalls freut sich der Löffel hin und wieder über eine Pflege mit Speiseöl. Dies trägt dazu bei, dass er lange lebt und gut duftet. Hier hast Du die Wahl zwischen vielen abwechslungsreichen Ölen wie zum Beispiel Lein, Sonnenblumen- oder Kokosöl

Plastik: Kochlöffel aus Kunststoff sind dagegen spülmaschinengeeignet. Die Reinigung im Geschirrspüler spart natürlich Zeit und Aufwand. Doch gerade helle Löffel in weiß, hellblau, rosa etc. können schon nach kurzer Nutzungsdauer verfärben, wenn diese oft mit färbenden Lebensmitteln wie Tomaten oder Kurkuma in Berührung kommen. Ist der Plastik-Löffel einmal verfärbt, ist dieses unschöne Makel kaum zu entfernen.

Die Holzarten unserer Löffel

Unsere Holzlöffel bestehen aus verschiedenen Holzarten, welche wir Dir gerne mal im Detail vorstellen möchten, damit Du auch für Deine Vorlieben den richtigen Kochlöffel findest.

Buchenholz: Der Kochlöffel aus Buchenholz zeichnet sich besonders durch seine Härte und Festigkeit aus. Buchenholz ist etwas heller und passt daher zu einer Naturbelassenen Küchen-Dekoration. Die Küchenhelfer aus Buchenholz sehen so natürlich aus, wie sie es auch sind.

Kirschholz: Das tolle rotbraune Kirschholz hat einen edlen und hochwertigen Charakter. Es ist nicht so hart, wie die anderen Arten und daher zerkratzt es Töpfe und Pfannen nicht. Trotz geringerer Härte besitzt es allerdings dennoch eine enorme Festigkeit und Langlebigkeit. 

Olivenholz: Durch seine einzigartige Härte und die Eigenschaft keine Gerüche und Fette aufzunehmen eignet sich Olivenholz perfekt für den Einsatz in der Küche. Es ist ebenfalls sehr hart, sehr fest aber für beschichtete Pfannen sehr harmlos. Durch seine einzigartige Maserung ist jedes Stück ein echtes Unikat und sein einmaliger Look machen es zum derzeit beliebtesten Holz.

Umweltfreundlich kochen und backen

Nun weißt Du schon viel über unsere Kochlöffel und der Holzkochlöffel ist auch schon ein guter Start in einen plastikfreien Alltag in Deinem Zuhause, doch nun haben wir noch einige Tipps für Dich, wie du lecker und vor allem nachhaltig kochst. 

Mit diesen nachhaltigen Tipps schonst Du die Umwelt, das Klima und tust auch Deiner Gesundheit etwas Gutes. 

1) Unbehandelte und plastikfreie Produkte einkaufen: Dazu zählen Obst und Gemüse (ungeschnitten), Hülsenfrüchte, Milch und viele weitere. Fertiggerichte sind bereits verarbeitet und bringen demnach schon vor dem eigenen Verzehr einen hohen Produktionsaufwand mit sich. Dieser ist wieder mit einem CO2-Ausstoß und viel unnötiger Plastikverpackung verbunden. Verpackungen wie jene aus Plastik sind Müll, welcher oft in der Umwelt landet. Jedes Jahr gelangen mindestens 4,8 Millionen Tonnen Plastik in den Weltmeere. Nutze doch zum Einkaufen bspw. Holzkörbe oder Jutebeutel und versuche viele unverpackte Lebensmittel zu kaufen.

2) Auf Lebensmittel in Bio-Qualität achten: Egal ob Obst, Gemüse, Trockenwaren oder Fleisch- und Milchprodukten: ökologisch zu kochen ist sinnvoll. Durch den Kauf dieser Bio-Lebensmittel wird eine Form der Landwirtschaft unterstützt, die ressourcenschonend und umweltverträglich arbeitet.

3) Küchenhelfer aus Plastik vermeiden: Viele Pfannenwender, Rührlöffel oder auch Kochlöffel aus Kunststoff oder Silikon enthalten nicht nur schädliche Stoffe, sondern sorgen nach Ihrer Lebenszeit auch für unnötigen Plastikmüll. Altmodisches Besteck und Küchenwerkzeug aus Plastik, sollte Deinen neuen nachhaltigen Alternativen weichen. Unser Tipp: Natürliche Helferlein aus nachhaltigem Material wie Buche, Kirsche oder Olive.

Hinweis: Für die auf dieser Seite dargestellten Artikel gilt, dass die Maß- und Gewichtsangaben leicht von den Artikeln abweichen können und die Abbildungen zum Teil nur ähnlich sind.

Wir versenden mit GLS und Zufall
Wir akzeptieren Zahlungen auf RechnungWir akzeptieren Zahlungen per Vorkasse
Wir akzeptieren Zahlungen per Amazon-Payment
Wir akzeptieren Zahlungen per Paypal
* Alle Preise inkl. gesetzlicher USt.